Zielsektoren

Zielsektoren

Energie kann da gespart werden, wo sie verbraucht wird. Der globale Energieverbrauch teilt sich ungefähr gleichmässig auf die Bereiche Gebäude, Industrie und Transport auf. Darum gliedern wir das Portfolio in diese drei Segmente.

 

Gebäudetechnik  

Gebäudetechnik

Ein heute erstellts Haus braucht 80% weniger Energie als ein Haus der 70er Jahre – und ist viel komfortabler! Dazu braucht es Produkte und Technologien in folgenden Bereichen:

  • - Wärmedämmung, einschliesslich Fenster und Türen
  • - Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • - LED-Leuchtmittel
  • - Gebäudeautomation

Das grosse Potential liegt im bestehenden Gebäudepark. Steigende Energiekosten und strengere gesetzliche Gebäudestandards machen die Gebäuderenovation zum Schlüsselmarkt der Energieeffizienz.

 

Industrie  

Industrie

Industrielle Prozesse verbrauchen grosse Mengen an Energie, weil sie oft rund um die Uhr laufen. Die Einsparungen durch energieeffiziente Technik kompensieren die Mehrkosten häufig innert kurzer Zeit. Folgende Themen stellen unsere Schwerpunkte dar:

  • - Motoren, Antriebe, Pumpen
  • - Steuerungen, Automation, Engineering
  • - Kraftwerkstechnik

Verbrauchsstandards machen auch in der Industrietechnik Schule. Die europäischen Eco-Design-Richtlinien stehen stellvertretend für global steigende Anforderungen.

 

Transport  

Transport

Ein Drittel des Energieverbrauchs entfällt auf den Güter- und Personentransport. Auch hier werden die Emissionsvorschriften weltweit laufend verschärft. Schlüssel zum Erfolg sind bessere Antriebstechnologien und reduzierte Fahrzeuggewichte. Für uns sind folgende Themen von Interesse:

  • - Metallersatz durch Kunststoffe
  • - Verbrennungsmotoren und Getriebe mit höherem Wirkungsgrad
  • - Elektromobilität
  • - Eisenbahntechnik